tc-insheim


Direkt zum Seiteninhalt

Archiv 2017

Archiv

14.10.2017 Saisonabschluss im Clubhaus
Abschluss der Freiluftsaison würden wir uns freuen möglichst alle Mitglieder, auch passive, begrüßen zu können. Insbesondere würden wir uns freuen wenn auch die Kinder und Jugendlichen kommen würden. Kinder dürfen selbstverständlich Ihre Eltern mitbringen.
wollen gemeinsam einen geselligen kurzweiligen Nachmittag (Abend) verbringen.
Erwachsene bringen dazu ihr Grillgut mit. Für die Kinder und Jugendlichen wird der Verein das Grillgut bereitstellen.
Für Brot, Kaffee, Grill und Brennmaterial werden wir sorgen.
Salatspenden und Kuchenspenden sind herzlich willkommen.
es das Wetter es zulässt wollen wir ein Boule -Turnier ausrichten an dem jeder teilnehmen kann.
ca. 15:00 Uhr …. Ende offen

23.09.2017 Wanderung am und um die Burgruine Drachenfels mit gemeinsamen Abschluss im Weißensteiner Hof
Am diesem sehr schönen Tag trafen wir uns auf dem Schulparkplatz und fuhren gemeinsam zum Wanderparkplatz oberhalb dem Weißensteiner Hof. Leider waren auch in diesem Jahr wenige Mitglieder bereit mit uns diese Wanderung zu machen. Start unserer Wanderung war der Wanderparkplatz oberhalb dem Weißensteinerhof.

Wir benutzen die gelb markierte Strecke, da sie relativ flach ist (ca. 5 km). Zuerst folgten wir Markierung "gelber Strich" vorbei am Weißensteiner Hof zur Drachenfelshütte. Danach folgten wir der Markierung für diese Strecke mit der Nummer 4 (RWW 4 Busenberg) zurück zum Weißensteiner Hof.
Dort wartet schon ein weiteres Miglied mit Ehefrau um mit uns gemeinsam den Abschluss im Weißensteiner Hof zu machen. Es war ein gelungener Ausflug, auch wenn nur wenige Mitglieder von dem Angebot Gebrauch machten.




Unsere Seniorinnen und Senioren sind doch noch flott unterwegs.



Ergebnisbericht Isemer Open 2017 (03.07. - 09.07.2017)
In der vergangenen Woche wurde in Insheim zum 16. Mal um den Titel der „Isemer Open“ gekämpft. Nach 69 Spielen und einer Woche hochklassigem Tennis, wurde am Sonntag der Titel in drei Altersklassen ausgespielt, den Herren 30, Herren 50 und Herren 60. Es waren insgesamt 48 Spieler dabei.
Die Zuschauer wurden nicht nur mit hochkarätigem Tennis sondern auch mit frisch zubereiteten Speisen aus der eigenen Küche verwöhnt. Die familiäre Atmosphäre, die durchweg fair ausgetragenen Spiele und das sehr gute Wetter rundeten die Woche perfekt ab.
Zunächst wurden am frühen Sonntagmorgen die Halbfinale der Herren 60 ausgetragen. Das Spiel zwischen Bernhard Pollich (TC Schwarz-Weiss 1896 Landau) und Hans-Werner Hemmer (RSV TA Landau-Mörlheim) ging mit 6:3 und 6:1 an Pollich. Reinhard Sebastiani (TC Hassloch) machte den Finaleinzug gegen Norbert Kaltz (TC Grün-Weiss Edenkoben) perfekt. Sebastiani gewann den ersten Satz mit 6:1, war bereits mit 4:1 im zweiten Satz in Führung, bevor Kaltz stärker wurde und das Spiel nochmals zu drehen begann. Kaltz sicherte sich den 2. Satz und die Entscheidung musste somit der Champions-Tiebreak herbeiführen. Diesen gewann Sebastiani mit 10:8. Im Anschluss wurden die Halbfinale der Herren 50 ausgetragen, hier traf Jacek Krajewski (TC 1986 Zeiskam) auf den 3-fachen Titelträger Bruno Burk (TC Neupotz). Burk ließ, wie schon den Gegnern zuvor, auch Krajewski keine Chance und gewann das Spiel deutlich mit 6:1 und 6:1. In einem Match von über zwei Stunden kämpften Thorsten Bartels (TC SW 1903 Bad Dürkheim) und Boguslaw Figiel (BASF TC Ludwigshafen) verbissen um jeden Punkt. Der erste Satz ging mit 6:4 an Bartels, den zweiten gewann Figiel mit 6:3. Der folgende Champions-Tiebraek war an Spannung kaum zu überbieten und ging mit 12:10 an Figiel.
Bei den Herren 30 traf Alexander Antrett (TC Blau-Weiss Herxheim) auf Benjamin Schilling (TV TA Pfortz-Maximiliansau) und siegte in einem klasse Spiel mit 6:2 und 6:4. Das Match zwischen Jörg Klug (TC Meckenheim) und Dominik Weiner (TSG TA Landau-Godramstein) konnte Klug mit 7:6 und 7:5 für sich entscheiden.
Gegen 14:00 Uhr wurde dann das Finale der Herren 60 ausgetragen. Pollich konnte den ersten Satz mit 7:6 knapp gewinnen, doch der 10 Jahre ältere Sebastiani zeigte keine Schwäche und holte sich den zweiten Satz mit 6:4. Der anschließende Champions-Tiebreak ging mit 10:5 an Pollich, der sich, nach einem zweiten Platz im Jahre 2013, zum ersten Mal den Titel in Insheim sicherte. Im Finale der Herren 50 gewann Burk gegen Figiel deutlich mit 6:1 und 6:0.
Bei den Herren 30 zeigten Antrett und Klug zum Teil sensationelle Ballwechsel und absolutes Spitzentennis. Antrett ließ nichts unversucht, doch Klug hatte oftmals die passende Antwort und schlug mit seiner Vorhand einen Winner nach dem Anderen. Letzten Endes sicherte sich Klug mit 6:2 und 6:1 bei seiner ersten Teilnahme den Titel bei den Herren 30.

Mitgliederversammlung
Am Donnerstag, den 09. März 2017 findet um 19.30 Uhr unsere diesjährige Mitgliederversammlung statt. Tagungsraum: Bacchushof Bus in Insheim. Die Tagesordnung können Sie online hier ansehen. Klicken Sie einfach auf Tagesordnung.

Nachruf
Die Nachricht über den Tod von Dieter Treiling haben wir überrascht und mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen. Dieter Treiling war von Juli 1976 bis Dezember 1981 der erste Vorsitzende in der Geschichte des Vereins. Er war ein großer Tennisfan und Gründungsmitglied des Tennisvereins. Durch sein Engagement und seinen Willen einen Tennisverein ins Leben zu rufen wird Dieter Treiling unvergesslich machen. Wir werden ihm ein ehrendes Gedenken bewahren.

Homepage | Verein | Aktuelles | Sportliches | Archiv | Impressum | Datenschutz | Links | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü